Pfarrgemeinde St. Martin Zorneding

Sie sind hier:  Startseite

aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen:

Hinweis: Diese Seite befindet sich in Wartung, evtl. ist die Anzeige zeitweise eingeschränkt.

Bitte wählen Sie das passende Anfangsdatum im Dateinamen:

NameGrößeÄnderungsdatum
PDF Dateigda-2018-11-25.pdf376 KB23.11.2018 15:32
PDF Dateigda-2018-12-09.pdf363 KB07.12.2018 13:15
PDF Dateigda-Kinderkirche-Okt.2018-Feb.2019.pdf163 KB04.10.2018 12:50
PDF Dateigda-Moeschenfeld2018.pdf149 KB01.03.2018 17:39
  

Kickt die Kirche aus dem Koma!

Warum Reformen unerlässlich sind 

Die katholische Kirche präsentiert sich in ganz Europa über weite Strecken nicht gerade als das blühende Leben. Insbesondere zur jüngeren Generation findet sie kaum noch einen Draht. Die alte Kirche und die jungen Leute – das ist vielfach keine schwierige Beziehung mehr, sondern längst ein Nichtverhältnis. Manche Kirchenführer scheinen sich damit abgefunden zu haben. Jacqueline Straub hingegen will sich nicht damit abfinden. Als engagierte junge Katholikin fordert sie von ihrer Kirche ein, nicht aufgegeben zu werden. Sie möchte Christin in einer lebendigen Kirche sein. Deshalb will sie, dass die Kirche sich radikal verändert. Denn nur dann kann die Kirche junge Menschen ansprechen und nur dann kann sie kommenden Generationen die Botschaft des Jesus von Nazaret weitergeben. Jacqueline Straub kämpft dafür, dass die Kirche nicht nur in Asien und Afrika eine Zukunft hat, sondern auch hier. Aber damit die Kirche diese Zukunft erlebt, muss sie sich ändern – jetzt.

Autorin: JACQUELINE STRAUB arbeitet als freie Journalistin und als TV-Redakteurin in der Nähe von Zürich. Zuvor hat sie das Studium der katholischen Theologie mit dem Master abgeschlossen. Sie ist Boxerin und boxt sich auch im übertragenen Sinn durch. Selbstbewusst steht sie öffentlich zu ihrem Wunsch, als verheiratete Frau zur katholischen Priesterin geweiht zu werden. Markus Lanz lud sie in seine Sendung ein und arte strahlte eine 30-minütige Dokumentation über sie aus. Mehr gibt es hier: jacqueline-straub.de

Termin: Donnerstag, 13.12.2018,  19:30-21:00 Uhr  Ort: Kath. Pfarrheim Martinstadl, Ingelsberger Weg 2, 85604 Zorneding Teilnahmegebühr 8.00 EUR

 

Die Pfarrei St. Martin beteiligt sich an der
Aktion
Schutzengel der
Hilfsorganisation missio 
Quelle: Missio

Alte Handys für Familien in Not spenden

 

Aktion Schutzengel von missio - alte Handys, Netz- und Ladeteile für Familien in Not in der DR Kongo spenden

Sammeltüten zum Verpacken des Handys erhalten Sie in St. Martin, in der Christophorus-Kirche, dem Rathaus und in der Bücherei. Diese enthalten alle notwendigen Informationen, weiteres finden Sie unter www.missio-hilft.de/mitmachen/aktion-schutzengel

Die Bücherei hat sich freundlicherweise bereiterklärt als Sammelstelle zu fungieren.

 Diemut Genal (PGR)


"DU BIST CHRIST, MACH WAS DRAUS": Kirchenverwaltungswahl 2018

KV-Wahl-Ergebnisse

Liebe Pfarrgemeinde, die Wahl ist ausgezählt und das Ergebnis steht fest.

Wahlberechtigt waren 3.746 Personen.

230 Stimmzettel wurden abgegeben, das entspricht einer Wahlbeteiligung von 6,1%.

An dieser Stelle vielen herzlichen Dank an alle Wähler. 

Alle Stimmzettel waren gültig. 

In die Kirchenverwaltung gewählt wurden: 

Kriegenhofer, Elisabeth         171 Stimmen
Meltl, Anton                            168
Karl, Josef                              161
Karl, Rudi                               133
Maas-Eiba, Eva                      131
Genal, Wilhelm                       128  per Losentscheid

Das weitere Ergebnis: 

Böck, Gerhard                        128  per Losentscheid
Maier, Manfred                       92
 


"Jeder Stiefel, der dröhnend daher stampft,
wird verbrannt..." (Jes 9,4)

Auf Weihnachten zugehen mit Friedensvisionen der biblischen Propheten

Etliche Propheten der Bibel machen Kriegserfahrungen zum Thema - nicht nur das: Es handelt sich nicht einfach nur um Kriege, sondern um Niederlagen. Ihre Texte prägen die Gottesdienste der Advents- und Weihnachtszeit. Darunter sind bekannte Prophetennamen wie z.B. Jesaja, aber auch unbekannte wie Zefanja, Baruch und Micha. Sie finden nicht nur Worte für die Katastrophe des Krieges, sondern auch für die Hoffnung auf Neubeginn. Viele ihrer Texte sind Gedichte, die heute zur Weltliteratur zählen - wie das obige Zitat aus der Lesung der Christmette. Wir entdecken ihre Botschaft vor dem damaligen zeitgenössischen Hintergrund. Ausgehend von den biblischen Texten, bahnen wir Wege ins Heute.

Termin: Di, 27.11.2018, 19:00-20:30 Uhr

Ort: Zorneding, Kath. Pfarrheim Martinstadl, Clubraum, Ingelsberger Weg 2 85604 Zorneding

Referentin: Dr. Hildegard Gosebrink

Teilnahmegebühr 5.00 EUR


Kinder und Trauer!?!

Kinder trauern anders und viel öfter als wir Erwachsene wahr haben möchten.

Was machen Trauer und schwere Erfahrungen mit Kindern? Um was trauern Kinder eigentlich alles? Was machen wir in traurigen Situationen mit den Kindern? Wie helfen wir ihnen in diesem Schmerz? Diesen Fragen spüren wir gemeinsam nach. Wir nehmen unsere eigene Biografie und eigenen Erfahrungen in den Blick und überlegen davon ausgehend, wie es gehen kann, dass wir gemeinsam mit den Kindern durch schwere Zeiten gehen und bereichert aus ihnen hervorgehen.

Termin: Mi, 21.11.2018, 18:00-21:00 Uhr

Ort: Zorneding, Kath. Pfarrheim Martinstadl, Clubraum, Ingelsberger Weg 2 85604 Zorneding

Referentin: Sylvia Wammetsberger, Trauerbegleiterin (BVT)

Teilnahmegebühr 15.00 EUR

 

 Nikolausaktion der Pfarrjugend 2018

an den Abenden des 5ten und 6ten Dezembers. Jedes Kind freut sich, wenn am Nikolausabend die Geschenke nicht nur vor der Tür stehen, sondern vom Bischof Nikolaus persönlich gebracht werden. Positive, aufmunternde Worte sollen dabei auch nicht fehlen. Oft ist es aber nicht so leicht, einen geeigneten Nikolaus zu finden. Deshalb bietet Ihnen die Pfarrjugend St. Martin diesen Dienst seit einigen Jahren an. Ihre jungen Nikoläuse aus St. Martin

Info zur Nikolausaktion


"DU BIST CHRIST, MACH WAS DRAUS":

Am 17./18. November 2018 findet die Wahl der Kirchenverwaltung (KV) statt. Auch hier in Zorneding, Pöring, Wolfesing, Harthausen! 
Die Wahl wird als Urnenwahl durchgeführt.

Wahllokal und Beantragung der Briefwahl:

Stimmberechtigt ist, wer am Wahltag mindestens 18 Jahre alt ist. Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis oder ein vergleichbares Dokument mit.

Wählen Sie Ihre Kirchenverwaltung im Wahllokal zu folgenden Öffnungszeiten

Im Martinstadl am 17.11.2018 von 18:00 bis 20:00 Uhr
und am 18.11.2018 von 10:00 bis 12:00 Uhr

In der Pöringer Kirche am 18.11.2018 von 8:00 bis 10:00 Uhr

In der Harthauser Kirche am 18.11.2018 von 10:00 bis 12:00 Uhr

Sie können auch bis Mittwoch, 14.11.2018 im Pfarramt einen Briefwahlschein beantragen.

Öffentliche Bekanntmachung der KV Wahl (inklusive der Kandidaten) 


 Herzliche Einladung zum Patrozinium in St. Martin am 11.11.2018:

10.30 Uhr Festgottesdienst in St. Martin

Anschließend Martinimarkt im Martinstadl

mit Mittagessen und Kaffee und Kuchen und Verkaufsständen

16.30 Uhr Martinsspiel der Ministranten im Martinstadl,
Laternenumzug und Abschluss in Pfarrkirche

 Martinimarkt 2018 


 
Das Team vom dreigruppigen, katholischen Kindergarten St. Martin in Zorneding sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

päd. Ergänzungskraft (m/w)   oder

päd. Fachkraft (m/w) als Zweitkraft

 mit abgeschlossener Berufsausbildung

für 32 – 39 Wochenstunden

Unser freundliches, helles Haus mit großem Garten bietet die ideale Voraussetzung für ein angenehmes Betriebsklima.

Darüber hinaus bieten wir:

- einen unbefristeten Vertrag         -  einen freien Nachmittag    

- ein aufgeschlossenes Team        -  Anerkennung der Berufszeiten

- auch Urlaub außerhalb der Ferien 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung:
Katholischer Kindergarten St. Martin – Frau Veronika Fleischer
Rosa-Schöpf-Str. 3a,  85604 Zorneding
St-Martin.zorneding@kita.ebmuc.de,  Telefon Nr. 08106/2737,www.sankt-martin-zorneding.de


 Hinweis des PGR zur Landtagswahl am 14.10.2018

Schon lange nicht mehr war die politische Situation so aufgeheizt wie zurzeit. Es wird mit harten Bandagen, mit Vorurteilen und bewussten Falschinformationen gekämpft. Es ist schwer, die Aussagen zu identifizieren, die die eigene Meinung widerspiegeln. Aber es ist möglich!

Unsere humane Gesellschaft mit zu gestalten ist unsere Pflicht. Auch den Schwachen und Bedürftigen die Hand zu reichen ist ganz besonders unsere Pflicht als Christen.

Wir bitten Sie inständig: hören Sie hin! Schauen Sie hin! Gehen Sie zur Wahl und entscheiden Sie sich für einen respektvollen Umgang miteinander!

Ihr Pfarrgemeinderat


Himmel 4.0 - Warum Wohlstand vom Sozialverhalten abhängt

Was haben Familienqualität, Wertvorstellungen und unser Verhalten mit wirtschaftlichem Wohlstand von morgen zu tun? Unterhaltsam und fesselnd beantwortet der Wirtschaftsjournalist Erik Händeler diese Frage, indem er die Historie mit ihren Konjunkturbewegungen analysiert und Zukunftsinformationen daraus ableitet. Das neue Muster für Wohlstand gleicht der Ethik des Evangeliums: Etwa auch dann noch weiter zusammenzuarbeiten, wenn man sich gestritten hat; einen wahrhaftigen Umgang statt eines eigennutzorientierten Umgangs; die Demut, sich zurückzunehmen, wenn die eigene Kompetenz gerade nicht gebraucht wird. Kaum sind 2000 Jahre Kirchengeschichte vorbei, gerät das, was das Evangelium ausmacht, ins Zentrum der gesellschaftlichen Veränderung. Wird die Welt vielleicht doch immer besser?

Termine

Mi, 10.10.2018, 19:30-21:00 Uhr

Zorneding, Kath. Pfarrheim Martinstadl, Clubraum

Ingelsberger Weg 2 85604 Zorneding

Referent: Erik Händeler Teilnahmegebühr 8.00 EUR

zur Person:

Erik Händeler ist ein deutscher katholischer Zukunftsforscher und Wirtschaftswissenschaftler. Der gebürtige Wuppertaler (Jahrgang 1969) ist Spezialist für die Kondratiefftheorie der langen Strukturzyklen. Er ist unter anderem mit der Auszeichnung in Bronze des wirtschaftswissenschaftlichen Institutes der Russischen Akademie der Wissenschaften in Moskau ausgezeichnet worden. Händeler ist stellvertretender bayerischer Landesvorsitzender im Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung (KKV) und engagiert sich dort für dessen Projekt zur „neuen Arbeitskultur“. Er ist auch Mitglied im Wirtschaftsausschuss beim Landeskomitee der Katholiken in Bayern und gehört dem Diözesanpastoralrat des Bistums Eichstätt an. Mehr unter www.erik-haendeler.de

 (ge 27.09.2018)


Herzliche Einladung zum Pfarrfest Samstag 21.Juli 

um 17.00 Uhr: Beginn mit Gottesdienst – bei schönem Wetter im Pfarrgarten!

Anschließend gemütliches Sommerfest im Pfarrgarten und Martinstadl mit Abendessen (auch vegetarisch).

Nachspeisenbuffet: Hierzu können Beiträge (unbedingt ohne rohe Eier zubereitet) bereits ab 16.00 Uhr in der Küche des Martinstadls abgegeben werden.  


 Priesterjubiläen

Zum Fest Peter und Paul feiern uns verbundene Priester besondere Jubiläen: Prälat Walter Wakenhut feiert sein goldenes Priesterjubiläum und der aus Pöring stammende Pfarrer Herbert Aneder schaut auf 20 Jahre priesterliches Wirken zurück. Beiden einen herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen für ihr Leben und ihr Wirken.

Ausblick: Pfarrer Herbert Aneder wird sein Jubiläum mit einem Gottesdienst in unserer Pfarrkirche St. Martin am Samstag, 07.07.2018 um 18.30 Uhr feiern. Herzliche Einladung hierzu!

 

Das Kreuz vor der Wahl

In Vorbereitung auf die bayerische Landtagswahl am 14. Oktober 2018 veranstalten die Stiftung Bildungszentrum, der Sankt Michaelsbund und die Katholische Erwachsenenbildung München und Freising politische Abende in der gesamten Erzdiözese.

Ziel der Veranstaltungen ist es, aktuelle Problemlagen aufzugreifen, sie mit Experten und Betroffenen zu diskutieren und Politikern/innen die Möglichkeit zu geben, sich zu positionieren.

Zentrale Veranstaltung in München am Do, 20.09.2018 - Herausforderungen für den Landtag

mit bayerischen Spitzenpolitiker/innen von CSU, SPD, FDP, Grüne, FW, Afd und die Linke
Download: Flyer zur Veranstaltung vom 20.9.

 (ge 19.06.2018)


Klostergärten - Horte des Wissens und der Ursprung der wissenschaftlichen Botanik?

Klöster waren über Jahrhunderte Horte des Wissens, nicht nur spiritueller Art. Auch was die Verwendung von Pflanzen in der Heilkunde oder der Ernährung anbelangte, haben Klöster enorme Kenntnisse angesammelt. Wer kennt nicht Hildegard von Bingen. In den Klöstern wurden Pflanzen aus allen damals bekannten Erdteilen kultiviert und oft mit christlicher Symbolik unterlegt. Klöster waren Ausgangspunkt für Apotheker und Ärzte. Der Ursprung der wissenschaftlichen Botanik lässt sich auch in den Klöstern verorten.

Der Vortrag befasst sich mit typischen Klosterpflanzen, die im Dreiklang aus Nutzen, Heilen und Schönheit stehen und die zeigen, was eine ganzheitliche Betrachtung bedeutet.


Referent:
Bernd Raab, Geobotaniker im Referat Artenschutz des Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV)
Termin: Montag, 11.06.2018 von 19.00-20.30 Uhr
Ort:  St.Martin, Clubraum des Martinstadls, Ingelsberger Weg 2, D-85604 Zorneding
Eintritt: 4,00 € 
(ge 21.05.2018) 

Die Veranstaltung muss wegen Krankheit des Referenten leider ausfallen.




Der Prophet Micha
Eingespannt in Kritik und Zusage - Das Schicksal des Propheten Micha

Der Referent Josef Steiner beschreibt uns, wie der Prophet Micha in harten Bildern die Verantwortlichen seiner Zeit kritisiert. Ebenso beeindruckend sind seine Bilder der Hoffnung.
Das kurze Buch ist so eine besondere Sprachschule wahrhaften Redens.
Sozialethik, das Erkennen falscher Propheten sowie Widerstand und Anpassung sind die Themen.

Wenn Sie Interesse an unserem ökumenischen Jahresmotto 2018 (Prophet Micha) haben, dann dürfen Sie diese Veranstaltung auf keinen Fall versäumen.

Referent: Dr. Josef Steiner

Termin: Mittwoch, 02.05.18 von 19.30-21.00 Uhr
Ort:  St.Martin, Clubraum des Martinstadls, Ingelsberger Weg 2, D-85604 Zorneding  
(ge 16.04.2018)


Maitanz

dieses Jahr am Samstag 5.5., 20:00h im Martinstadl. Weitere Details in Kürze.
Anmeldung bei Cornelia Klein, Tel 998148
 
War ein voller Erfolg!
 
 

Ökumenisches Fastenessen

Sonntag 4.3.2018, ab ca 11:30h,  im Martinstadl

Der Ökumenekreis lädt Sie sehr herzlich ein.

(ho)

 


"DU BIST CHRIST, MACH WAS DRAUS": Pfarrgemeinderatswahl 2018

Logo St.Martin PGR-Wahl-Ergebnisse

Liebe Pfarrgemeinde, die Wahl ist ausgezählt und das Ergebnis liegt fest:

 

Wahlberechtigt waren 3959 Personen.

1031 Stimmzettel wurden abgegeben, das entspricht einer Wahlbeteiligung von 26,0% !
Vielen Dank an alle Wähler.

Gültige Stimmzettel : 987, ungültig waren 44.

In den Pfarrgemeindrat gewählt wurden:

Rosa Pfluger                   766 Stimmen
Nicola Glonner               707
Petra Scheuring             669
Norbert Vester               536
Veronika Karl                  526
Birgit Heller-Dietz          419
Dr. Christian Baretti       388
Christina Walser            388

Die weiteren Ergebnisse:

Johannes Breitschopf    386
Diemut Genal                 325
Dieter Rutkewicz            323
Elisabeth Heger             317
Margit Kellner                237

(ge 28.02.2018)


 Wie leben Juden heute in Deutschland?

Kennen Sie einen Juden? Nein?! Mieten Sie einen! Ist dieser Titel nicht abwertend? Autos kann man mieten, aber Juden? Die Initiative ‚Rent a Jew‘ ermöglicht Begegnungen zwischen Juden und Nichtjuden.

Neugierig und die Lust, Fragen zu stellen?
Mitglieder des PGR haben im Mai 2017 eine Pilgerreise nach Israel unternommen (siehe Sommerpfarrbrief 2017) und dabei intensive Eindrücke erhalten.Viele Menschen haben noch nie einen Juden oder eine Jüdin persönlich getroffen. Das möchte die Initiative „Rent a Jew“ ändern indem sie persönliche Begegnungen ermöglicht.
Die ReferentInnen geben einen Überblick über das aktuelle jüdische Leben in der Bundesrepublik und erzählen aus ihrem Alltag. Wie viele Juden leben hierzulande? Welche Strömungen gibt es? Was macht man an Schabbat und warum der provokative Name der Initiative?
An diesem Abend bekommen Sie Antworten auf diese und andere Fragen aus erster Hand.
Termin: Mittwoch, 07.03.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Ort: 85604 Zorneding, Kath. Pfarrheim Martinstadl, Ingelsberger Weg 2, Clubraum
Gebühr: 4,00 €         (ge 11.02.2018)


"DU BIST CHRIST, MACH WAS DRAUS": Pfarrgemeinderatswahl 2018

Logo St.Martin Bis zum 25. Februar 2018 findet die Wahl des Pfarrgemeinderats  (PGR) statt.
Auch hier in Zorneding, Pöring, Wolfesing, Harthausen! Hier sehen Sie die Kandidaten für die Wahl. Die Wahl wird als allgemeine Briefwahl durchgeführt. Alle Wahlberechtigten (ab 14 Jahre) bekommen die Wahlunterlagen per Post zugestellt.
Eingehen müssen die Stimmzettel im Pfarrbüro St.Martin Zorneding, Ingelsberger Weg 2, bis zum Sonntag, 25. Februar 2018, bis 12:00h.
Öffentliche Bekanntmachung zur PGR-Wahl                                                          ho


Biene, Hummel & Co.

2018 ist das „Jahr der Biene“ ims Landkreis Ebersberg

 "Im Kleinen zeigt sich die Natur oft am größten!"

Was ist eine Bienenweide, was ein Wildbienenhotel? Wie steht es mit dem Insektenrückgang? Wir laden Sie ein, erleben Sie die spannende Welt der Bienen, Wildbienen, Hummeln und ihrer fleischfressenden Verwandten, den Hornissen und den Ameisen. 

Der Imker Josef Hermann, Bienenfachwart und Honigprüfer vom Bienenlehrpfad Kleinhöhenrain, wird uns anschaulich berichten, erklären, was eine Beute ist und Bienenprodukte präsentieren.

Referent: Josef Hermann, Imker

Termin:  Dienstag, 30.01.2018 19:30 – 21:00 Uhr
Ort:  St.Martin, Clubraum des Martinstadls, Ingelsberger Weg 2, D-85604 Zorneding
Teilnahmegebühr:  4,00 EUR  
(ge 25.01.2018)


Exerzitien im Alltag

Exerzitien

ab 21.2.im Clubraum.

Weitere Informationen in diesem Flyer
ho 13.1.18

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


"DU BIST CHRIST, MACH WAS DRAUS"
Pfarrgemeinderatswahl 2018

Logo St.MartinAm 25. Februar 2018 findet die Wahl der Pfarrgemeinderäte (PGR) statt.
Auch hier in Zorneding, Pöring, Wolfesing, Harthausen! Wollen Sie aktiv mitarbeiten im Gemeindeleben? Ihren Ortsteil vertreten? Sie Interessieren sich für theologische Fragen? Dann melden Sie sich bitte als Kandidat beim Wahlausschuß:
redaktion@st-martin-zorneding.de
7.1.18: Die Annahme von Kandidaten-Vorschlägen ist abgeschlossen.
Ab 3.2.18 werden Sie über die Wahlliste informiert
Link auf die Seite des Erzbistums ho 8.1.18


Nikolausaktion der Pfarrjugend 2017

Logoan den Abenden des 5ten und 6ten Dezembers. Jedes Kind freut sich, wenn am Nikolausabend die Geschenke nicht nur vor der Tür stehen, sondern vom Bischof Nikolaus persönlich gebracht werden. Positive, aufmunternde Worte sollen dabei auch nicht fehlen. Oft ist es aber nicht so leicht, einen geeigneten Nikolaus zu finden. Deshalb bietet Ihnen die Pfarrjugend St. Martin diesen Dienst seit einigen Jahren an.
Ihre jungen Nikoläuse aus St. Martin

Info zur Nikolausaktion


Digitalisierung 4.0: Wie reagiert der Mensch darauf. Philosophische Gesichtspunkte

Die Digitalisierung 4.0 wirkt sich deutlich auf das Erkennen und Wissen der menschlichen Person aus. Unser gesellschaftliches Zusammenleben wird sich verändern. Menschen sind auf die Wirklichkeit bezogen. Wir teilen die Wirklichkeit und die soziale Welt miteinander und beziehen uns gemeinsam darauf. Doch was ist die Wirklichkeit in Zeiten der immer weiter fortschreitenden Digitalisierung? Dazu werden im Vortrag philosophische Überlegungen vorgestellt.

Referent: PD Dr. Hans Otto Seitschek

Termin: Dienstag, 28.11.17 von 20.00-21.30 Uhr
Ort:  St.Martin, Clubraum des Martinstadls, Ingelsberger Weg 2, D-85604 Zorneding
Teilnahmegebühr:  4,00 EUR  
(ge 08.11.2017)


Patrozinium St.Martin, Sonntag 12. November

Liebe Pfarrgemeinde, am Sonntag den 12.11. feiern wir Patrozinium.

10:30h Festgottesdienst, anschließend Weißwurst-Frühstück im Martinstadl.

Der Pfarrgemeinderat lädt sehr herzlich ein.


Einladung 25.11.2017 Adventsbasar

Logo AdventsbasarDer Pfarrgemeinderat lädt herzlich ein zum Adventsbasar im Martinstadl (Plakat zum Ausdrucken) am Samstag, 25. November von 14.00 – 18.00 Uhr . Angeboten werden: Adventskränze, Christbaumschmuck, Spielzeug, Holzarbeiten, Konfekt und Marmelade, Glückwunschkarten, Stricksachen, Häkeldecken und vieles mehr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei Kaffee und Kuchen. Die Jugend engagiert sich mit Kinderpunsch, Glühwein, und Hot Dogs. Der Erlös geht an den Kinderkunst-Workshop des Gynäkologie-Brustzentrums der Kreisklinik in Ebersberg, die Kinderhilfe Afghanistan und an soziale Einrichtungen in Zorneding. Wir bitten um Kuchenspenden!


Logo  Begegnungsnachmittag für die Gemeinde

"Du bist Christ, mach was draus",



unter diesem Motto können Sie am Samstag,
7.Oktober, von 14:30h bis 17:30h im Martinstadl
Ihre Pfarrgemeinde kennenlernen.

Es präsentieren sich die vielfältig aktiven Gruppen von St.Martin.
Wir laden Sie alle herzlich ein zum Kennenlernen, sich Informieren, zum Mitmachen.

 Info-Flyer

 

Ihr Pfarrgemeinderat

 (ho 14.9.)




 Amtsantritt von Pfarrer Mathias Häusl

 Liebe Pfarrgemeinde, ab 1.9.17 haben wir wieder einen festen Pfarrer.

 Wir begrüßen sehr herzlich Pfarrer Mathias Häusl!

 

  Die offizielle Amtseinführung findet am Sonntag,
  den 24.September, 10:30h,  in St. Martin statt.

  Bitte kommen Sie zahlreich zum Gottesdienst und dem 
  anschließenden Empfang im Martinstadl.

 ho

 


Eingeschränkte Bürozeiten während der Schulferien

Liebe Pfarrgemeinde, während der Sommerferien ist das Pfarrbüro geöffnet am
Montag 9:00h-12:00h und Freitag 9:00h-12:00h.

Im seelsorglichen Notfall: Mobiltelefon des Dekanats: 0162 4169359 oder Tel. 08104 666445

(sk)


Ökumenisches Sommerfest Sonntag 23.Juli

Liebe Pfarrgemeinde, am Sonntag, den 23.7. feiern wir wieder ein ökumenisches Sommerfest.
Wir beginnen mit einem ökumenischen Gottesdienst um 10.45h in der Christophoruskirche, gestaltet von Pfr. Brandlmeier und Pfr. Groß.
Anschließend wird ein Reisesegen erteilt.
Danach geht es zurück zum Martinstadl / Pfarrgarten, wo uns Essen und Trinken, Spiele und Unterhaltung erwarten. Auch für Kinder ist gesorgt.
Wir feiern gleichzeitig auch das 10-jährige Bestehen des Fairen Handels in Zorneding.

Helfer sowie Kuchenspenden werden erbeten.
Bitte melden Sie sich dazu bei Fr. Cornelia Klein, Tel 998148.


„Furcht-los“: Kraftquelle Frauenbründl - „Brunnen des Lebendigen, der nach mir schaut“ (Gen 16,14)

An der Frauenbründl-Kapelle begegnen wir der biblischen Geschichte von der heidnischen Sklavin Hagar. Damit tauchen wir ein mitten in ein Dreiecks-Beziehungsdrama mit vielen Verwundungen, Zumutungen und einem Gott, der für Überraschungen gut ist und neue Perspektiven schenkt. Hagar findet in der Wüste einen Brunnen und stiftet ein Heiligtum. An der Quelle der Frauenbründl-Kapelle erinnern wir uns an sie und holen uns für unsere eigenen Wege und Zumutungen Kraft und Mut: durch unsere Gemeinschaft, die Begegnung mit der Bibel und einem Segensritual mit dem Wasser, das dort entspringt. 

Wir treffen uns vor Ort.

Referentin: Dr. Hildegard Gosebrink,Theologin, Frauenseelsorge der Bay. Bischofskonferenz

Ort: Frauenbründl-Kapelle, Glonn, Parkplatz (N 47°58'05.317"; E 11°54'04.470"). Fussweg (Kreuzweg) unterhalb des Parkplatzes zur Kapelle (ca. 5 min).

Termin: Samstag 24.6.2017

Zeit: 14.30 – 16.00 Uhr

Teiln.Gebühr: Spende

Kooperationsveranstaltung Erwachsenenbildung PGR Zorneding/PGR Glonn.

Für etwaige Nachfragen stehen Ihnen gerne die örtlichen Bildungsbeauftragten zur Verfügung: Frau Diemut Genal und Jutta Sirotek, Zorneding, und Frau Silvia Schwaiger, Glonn.    (ge 04.06.2017)


"Furcht-los": Leben mit einer tödlichen Krankheit

Stephan Kruip (51) lebt seit der Kindheit aufgrund einer Mukoviszidose mit einer statistisch sehr beschränkten Lebenserwartung.
Er berichtet über die Art und Weise, wie er mit dieser unheilbaren genetischen Lungenerkrankung erfolgreich umgeht.
Ein Gesprächsabend über Furchtlosigkeit angesichts gesundheitlicher Einschränkungen.
 
Dabei geht es u.a. um Therapietreue, alternative Therapien, Genetische Forschung, resistente Keime und den Wert von Selbsthilfearbeit.
 

Referent: Stephan Kruip, Physiker,

Vorsitzender des Bundesverbandes Mukoviszidose e.V. und Mitglied des Deutschen Ethikrats

Termin: 28. Juni 2017

Zeit: 19:30 - 21:00 Uhr

Raum: Zorneding, Kath. Pfarrheim Martinstadl, Ingelsberger Weg 2, Clubraum, Ingelsberger Weg 2, D-85604 Zorneding

Eintritt:  5.-€     (ge 04.06.2017)


 

"Sind die alten Tugenden heute noch modern?"

Wie sieht es heute mit den Tugenden, die in unserer Gesellschaft lange Zeit prägend gewirkt haben, aus. Spielen Sie noch eine relevante Rolle für unser Zusammenleben?

Am 18. Mai wird sich Anselm Bilgri mit uns mit der klassischen Kardinalstugend, die Demut beschäftigen. Im Gegensatz zu Demütigung wird Demut im theologischen Kontext und als innere Haltung eher mit Stolz in Verbindung gebracht. Sie beschreibt den Gegensatz zu Hochmut und das innere Verhältnis zu Gott.

Anselm Bilgri war zwischen 1986 und 2004 Cellerar der Benediktinerabtei St. Bonifaz in München und Andechs. Seit 2008 ist er verstärkt als Vortragender, Buchautor und Berater tätig. Er bezeichnet sich selbst als Gratwanderer zwischen Kirche und Welt und vollzieht den Brückenschlag zwischen Philosophie und Religion hin zur Gesellschaft. Als dieser Brückenbauer kennt er die Bedeutung von Demut aus verschiedenen Kontexten und weiß um die Bedeutung und Aktualität dieser Tugend in heutiger Zeit.

Termin: Donnerstag, 18.05.2017 von 19.00-20.30 Uhr
Teilnahmegebühr: 6,00 EUR
Anselm Bilgri, Buchautor, Berater

Ort: Zorneding, Christophoruskirche (Clubraum), Lindenstr. 11, D-85604 Zorneding
(ge 11.04.2017)


"Durch sein Kreuz sind wir erlöst!" - Wirklich"

Dass wir durch das Kreuz erlöst sind, gehört zur christlichen Grundbotschaft. Das lässt sich leicht in den falschen Hals kriegen: ist Gott ohne Hinrichtung seines Sohnes nicht zufrieden? Was haben wir davon, dass jemand "für uns" gekreuzigt wurde? Bei unserer Spurensuche tauchen wir ein in die biblischen Quellen und in zweitausend Jahre Spiritualitäts- und Theologiegeschichte.
Sie erfahren Wissenswertes und Hilfreiches für Ihren persönlichen Weg durch die Karwoche.

Termin: Montag, 03.04.2017 von 20.00-21.30 Uhr

Teilnahmegebühr: 5,00 EUR
Dr. Hildegard Gosebrink, Aschaffenburg

Raum: Zorneding, Kath. Pfarrheim Martinstadl, Ingelsberger Weg 2, Clubraum, Ingelsberger Weg 2, D-85604 Zorneding

 (ge 26.03.2017)

weiter zu:

Willkommen!

Hier erfahren Sie jede Woche Neues aus unserer Pfarrgemeinde. Wir schauen aber auch über unseren Tellerrand und bringen (zur Unterscheidung in dieser kleinerer Schrift) Nachrichten, die aus der Sicht der Internetredaktion lesenswert sind. Wir freuen uns über Ihre (auch kritischen) Anregungen oder Rückmeldungen: redaktion@st-martin-zorneding.de.


mit einem Klick zu:

Seelsorgeteam/Pfarrbüro


Pfarrjugend


Trauerfall - was tun?


Kindergärten


Erwachsenenbildung 


Schola St.Martin


Zitat der Woche

“Wir sind Kirche” nahm als internationale Bewegung, die auf der ganzen Welt vertreten ist, an dem Dritten Welttreffen der Sozialen Bewegungen in Rom teil. Bei einer Audienz hielt der Papst  eine eindringliche Ansprache:

Er warnte vor der Herrschaft des Geldes, das mit einer „Geißel der Angst, Ungleichheit und wirtschaftlicher, sozialer, kultureller und militärischer Gewalt“ herrsche und die „immer mehr Gewalt in einer Abwärts- spirale hervorbringt, die nie zu enden scheint“. Der Papst ermunterte die Organisationen, dass sie aufgerufen seien, Demokratie, die sich in einer ernsten Krise befindet „wieder zu beleben und wieder neu zu errichten“.

 

mehr davon? Hier gehts zum Archiv


Aktueller Pfarrbrief:

Aug 2018 (3MB)

Titelbild des Pfarrbriefs


PGR-Protokolle 


evang.Partnergemeinde


unabh. Nachrichtenportal kath.de


Radio Horeb

Diese beiden Links haben sich beklagt, dass sie so eng nebeneinander stehen. Deshalb ist jetzt ein wenig Text dazwischen :)

Volksbewegung 'Wir sind Kirche'


Gemeindeinitiative


Initiative Münchner Kreis


Glaubens-Update (KBW)


Theo.Logik (BR2)


Münchner Kirchenradio


Katholische Kirche


IMPRESSUM


Gefällt Ihnen diese Seite? Dann empfehlen Sie uns weiter in Ihren sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter! Oder "liken" Sie unsere Facebook-Seite und erfahren Sie Neues aus der Pfarrgemeinde.

 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login