Pfarrgemeinde St. Martin Zorneding

Sie sind hier:  Startseite > Pfarrgemeinde > Kirchen > St. Andreas Harthausen

St. Andreas Harthausen

 

(85630 Grasbrunn-Harthausen, Hauptstr.)

Der Zeitpunkt einer Kirchengründung zu Harthausen konnte bislang nicht ermittelt werden. Der Ort erscheint jedoch schon in den Freisinger Traditionen, einer frühen Schriftquelle für unseren Raum aus dem 8. und 9. Jahrhundert, welche Schenkungen an das Bistum überliefert. In dieser ist bereits eine kirchliche Stiftung eines Diakons und eines Priesters, die im Ebersbergischen Raum noch öfters auftreten, zum Jahre 814 verzeichnet. Jedenfalls hat eine mittelalterliche Kirche bestanden, nachdem der heutige Bau in der Grundanlage noch gotisch ist (Zeit der Gotik: ca. 1200-1500). Merkmale der Spätgotik finden sich in diesem nicht. Das einschiffige Langhaus wurde ca. 1870 um den westlichen Teil erweitert; Der Turm ist barock (Baustil des 17./18. Jahrhunderts). Der Hochaltar entstand um 1660/70. Während der hl. Andreas im Zentrum des Altars modern ist, stammen die neiden Seitenfiguren des hl. Johannes d. Täufers und des hl. Laurentius aus der Entstehungszeit des Altarbaus. Einfach, aber in seiner Art recht schön mit Beschlägen verziert ist der Tabernakel. Insgesamt recht ruhig und in seiner Schlichtheit ansprechend wirkt der Chorraum. Die Seitenaltäre stammen aus dem Ende des 17. Jahrhunderts und enthalten Gemälde von Wilhelm Asselborn au dem Jahre 1850. Bemerkenswert sind ein sogenannter „Heiliger Wandel“ und ein Kruzifix mit Schmerzhafter Muttergottes aus der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts im Stil des Münchner Herzogspitals. 

 

 

Willkommen!

Hier erfahren Sie jede Woche Neues aus unserer Pfarrgemeinde. Wir schauen aber auch über unseren Tellerrand und bringen (zur Unterscheidung in dieser kleinerer Schrift) Nachrichten, die aus der Sicht der Internetredaktion lesenswert sind. Wir freuen uns über Ihre (auch kritischen) Anregungen oder Rückmeldungen: redaktion@st-martin-zorneding.de.


mit einem Klick zu:

Seelsorgeteam/Pfarrbüro


Pfarrjugend


Trauerfall - was tun?


Kindergärten


Erwachsenenbildung 


Schola St.Martin


Gottesdienst Angebote

Das Erzbistum bietet wochentags um 17.30 Uhr und sonntags um 10.00 Uhr die Übertragung einer Eucharistiefeier aus der Sakramentskapelle des Münchener Doms an. Siehe hierzu www.erzbistum-muenchen.de/stream 

An Sonntagen gibt es bei ARD oder ZDF einen Fernsehgottesdienst. Auf der Seite www.erzbistum-koeln.de finden sich ausführliche Hinweise über viele Fernseh- und Radiogottesdienste. 

Unser ehemaliger Pfarrer Markus Zurl bietet über youtube.com die Übertragung von Gottesdiensten aus dem Pfarrverband Gräfelfing St. Stephan – St. Johannes an. youtube Link


 

Aktueller Pfarrbrief:

Ostern 2020

Titelbild des Pfarrbriefs


PGR-Protokolle 


evang.Partnergemeinde


unabh. Nachrichtenportal kath.de


Radio Horeb

Diese beiden Links haben sich beklagt, dass sie so eng nebeneinander stehen. Deshalb ist jetzt ein wenig Text dazwischen :)

Volksbewegung 'Wir sind Kirche'


Gemeindeinitiative


Initiative Münchner Kreis


Glaubens-Update (KBW)


Theo.Logik (BR2)


Münchner Kirchenradio


Katholische Kirche


IMPRESSUM


Datenschutzerklärung


 

Gefällt Ihnen diese Seite? Dann empfehlen Sie uns weiter in Ihren sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter! Oder "liken" Sie unsere Facebook-Seite und erfahren Sie Neues aus der Pfarrgemeinde.

 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login